B2B Top on Ice

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsverbindungen gelten für Kaufverträge zwischen Top on Ice OHG und gewerblichen Kunden (b2b); sie gelten auch für alle zukünftigen Bestellungen des Kunden, ohne das es eines besonderen Hinweises bedarf.

Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht zum Vertragsbestandteil, es sei denn, Top on Ice stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Vertragsschluss

a)

Der Kunde muss sich vor Durchführung des Bestellvorgangs auf der Website der Top on Ice OHG unter der Funktion „login“ registrieren. Der Bestellvorgang kann eingeleitet werden, sobald die Registrierung von der Top on Ice OHG bestätigt worden ist. In der Registrierung hat der Kunde eine Rechnungsanschrift anzugeben.

b)

Das Einstellen von Warenangeboten im Onlineshop der Top on Ice OHG stellt kein verbindliches Verkaufsangebot dar. Der Kunde erklärt durch Anklicken des Buttons „Ja, bestellen“, die im Warenkorb enthaltenen Waren erwerben zu wollen, wobei hierin ein konkretes Kaufangebot enthalten ist. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden; diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Kaufangebotes dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versenden einer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren durch Top on Ice OHG zustande.

3. Preise und Zahlung

a)

Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird gelten die Preise der im Onlineshop der Top on Ice OHG angegebenen Waren als Nettopreise ausschließlich Verpackung und zzgl. Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe.

b)

Die Top on Ice OHG ist berechtigt, trotz anderslautender Bestimmung des Kunden, Zahlungen zunächst auf ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, werden Zahlungen zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung angerechnet.

c)

Handelt es sich beim Kunden um einen von Top on Ice OHG geprüften Stammkunden, kann die Zahlung der Ware in Deutschland per Rechnung erfolgen, im Übrigen durch Zahlung via PayPal oder in Form von Vorauskasse durch Überweisung auf eines der Konten der Top on Ice OHG.

Die Top on Ice OHG behält sich vor, in Einzelfällen und nach Prüfung der Angaben des Kunden eine Bezahlung per Vorauskasse oder Nachnahme zu verlangen.

4. Lieferung und Versand

a)

Die im Onlineshop der Top on Ice OHG erworbene Ware wird zu der vom Kunden angegebenen Rechnungsanschrift ausgeliefert. Die vom Kunden im Rahmen der Registrierung angegebene Rechnungsanschrift ist auch die Lieferanschrift; die Angabe abweichender Lieferanschriften ist nicht zulässig. Ein Versand an Dritte findet nicht statt.

b)

Die beim Versenden der Ware entstehenden Netto-Versandkosten pro Bestellung werden wie folgt berechnet:

Zone 1 (Vorkasse, PayPal, Rechnung), versandkostenfrei ab Warenbestellwert 500,- EUR netto

Deutschland (DE)

bis 30kg=6.90 €

bis 60kg=13.90 €

bis 90kg=20.90 €

bis 120kg=27.90 €

bis 150kg=34.90 €

bis 180kg=41.90 €

bis 210kg=48.90 €

bis 240kg=55.90 €

bis 270kg=62.90 €

bis 300kg=69.90 €

Zone 2 (Vorkasse, PayPal)

Belgien (BE), Niederlande (NL), Österreich (AT), Luxemburg (LU), Tschechien (CZ), Dänemark (DK)

bis 30kg=12.90€

bis 60kg=25.90 €

bis 90kg=38.90 €

bis 120kg=51.90 €

bis 150kg=64.90 €

bis 180kg=77.90 €

bis 210kg=90.90 €

bis 240kg=103.90 €

bis 270kg=116.90 €

bis 300kg=129.90 €

Zone 3 (Vorkasse, PayPal)

Frankreich (FR), Vereinigtes Königreich (GB), Polen (PL), Slowakei (SK), Italien (IT), Slowenien (SI), Ungarn (HU), Schweden (SE)

bis 30kg=16.90 €

bis 60kg=33.90 €

bis 90kg=50.90 €

bis 120kg=67.90 €

bis 150kg=84.90 €

bis 180kg=101.90 €

bis 210kg=118.90 €

bis 240kg=135.90 €

bis 270kg=152.90 €

bis 300kg=169.90 €

Zone 4 (Vorkasse, PayPal)

Irland (IE), Spanien (ES), Finnland (FI), Estland( EE), Lettland (LV), Litauen (LT), Rumänien (ROU)

bis 30kg=24.90 €

bis 60kg=49.90 €

bis 90kg=74.90 €

bis 120kg=99.90 €

bis 150kg=124.90 €

bis 180kg=149.90 €

bis 210kg=174.90 €

bis 240kg=199.90 €

bis 270kg=224.90 €

bis 300kg=249.90 €

5. Lieferung, Ersatzansprüche bei Annahmeverzug, Zahlungsverzug

a)

Die Top on Ice OHG versendet die Ware bei Annahme der Bestellung unverzüglich an den Kunden. Bei Bestellungen gegen Vorkasse erfolgt der Warenversand nach Zahlungseingang bei der Top on Ice OHG und der dann bestehenden Verfügbarkeit der Ware.

b)

Kommt der Kunde mit der Annahme der Lieferung in Verzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, ist die Top on Ice OHG berechtigt, den ihr entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Sofern die vorstehenden Voraussetzungen vorliegen geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist.

c)

Der Rechnungsbetrag ist zu dem in der Rechnung genannten Termin fällig und zu diesem Termin auf eines der Konten der Top on Ice OHG eingehend zu begleichen. Kommt der Kunde mit dem Ausgleich der Rechnung mehr als 4 Werktage in Rückstand, gerät er auch ohne Mahnung in Verzug. Ab Verzugseintritt ist der Rechnungsbetrag einschließlich aller ausgewiesenen Steuern, Gebühren und Abgaben mit 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu verzinsen. Die Top on Ice OHG ist berechtigt, für jede Mahnung pauschalierte Aufwendungen in Höhe von EUR 15,-- zu berechnen. Die Geltendmachung weiterer oder darüber hinausgehender Schäden bleibt der Top on Ice OHG vorbehalten.

6. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht, Abtretungsverbot

a)

Der Kunde ist nicht berechtigt, eigene Forderungen gegen Forderungen der Top on Ice OHG aufzurechnen, es sei denn, es handelt sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen oder Ansprüche. Dem Kunden steht ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB und die Einrede des nicht erfüllten Vertrages aus § 320 BGB nicht zu.

b)

Die Abtretung von Forderungen und Rechten des Kunden aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist ausgeschlossen.

7. Eigentumsvorbehalt

a)

Die von Top on Ice OHG gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus dem jeweiligen Auftrag Eigentum der Top on Ice OHG.

b)

Der Kunde wird das Vorbehaltseigentum sorgsam behandeln und warten sowie, sofern erforderlich, bei einem Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware den Dritten auf das Vorbehaltseigentum hinweisen. Er ist nicht berechtigt, vor vollständiger Bezahlung die Ware weiterzuveräußern. Top on Ice OHG behält sich vor, Folgenbestellungen erst nach vollständiger Bezahlung vorhergehender Rechnungen zu bearbeiten.

8. Gewährleistung für Mängel, Verjährung, Haftung

a)

Ist die Ware mangelhaft, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte unter der Voraussetzung zu, dass der Kunde seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Die Rüge offensichtlicher Mängel hat innerhalb von 2 Tagen ab Lieferung zu erfolgen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt.

b)

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder Abnutzung, insbesondere wird keine Beschaffenheitsgarantie beim Bruch von Hockeyschildern, Ersatzblättern bzw. Compositeschäften und ähnlichen Artikeln übernommen.

c)

Mängelansprüche verjähren bei Neuwaren in 12 Monaten nach erfolgter Lieferung an den Kunden, bei gebrauchten Waren gilt eine Frist von 6 Monaten.

d)

Sollte die von Top on Ice gelieferte Ware trotz aller aufgewendeten Sorgfalt einen Mangel aufweisen, der zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, kann Top on Ice nach seiner Wahl nachbessern oder mangelfreie Ware liefern. Der Top on Ice OHG ist Gelegenheit zur Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Frist, die je nach Art des Mangels zu bestimmen ist, zu geben. Schlägt die Nachbesserung nach 2 Nachbesserungsversuchen endgültig fehl, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den Preis mindern.

e)

Farbliche und/oder technische Abweichungen der Produkte zu den Abbildungen und Angeboten sind möglich.

f)

Ist der Kunde Wiederverkäufer (Händler), bestehen Rückgriffsansprüche gegen die Top on Ice OHG nur insoweit, als der Kunde mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen und eine ausreichende Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat.

g)

Die Haftung der Top on Ice OHG ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt; für Schäden an Leib und Leben gilt diese Einschränkung nicht. Schadensersatzansprüche des Kunden sind stets auf das positive Interesse beschränkt.

9. Erfüllungsort, Anwendbares Recht, Salvatorische Klausel

a)

Erfüllungsort für die jeweiligen Verpflichtungen aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Mannheim.

b)

Auf alle Ansprüche aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Für sämtliche Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen der Top on Ice OHG und dem Kunden, einschließlich der Frage der Zulässigkeit der vorliegenden Bedingungen, ist ausschließlich das für den Gerichtsbezirk Mannheim zuständige Gericht zuständig.

c)

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder infolge Änderungen der Gesetzgebung unwirksam werden, bleiben die übrigen Bestimmungen und die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll die wirksame Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

10. Datenschutzerklärung

Die Top on Ice OHG erhebt Daten des Kunden nur im Rahmen der Abwicklung des Vertrages unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Telemediengesetzes sowie des Datenschutzgesetzes. Der Kunde hat jederzeit das Recht, kostenlos Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten zu verlangen. Hierzu ist die Zusendung einer entsprechenden Anfrage per Post oder Email an die Top on Ice OHG, Hans-Thoma-Str. 5, 68163 Mannheim oder shop@eishockey-onlineshop.de erforderlich.

Die personenbezogenen Daten einschließlich der Hausadresse und der Emailadresse werden nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). Auch in diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingung und zum Zweck der Bonitätsprüfung werden die Kunden- und Vorgangsdaten an zur Zeit folgende Auskunftsdatenbanken weitergemeldet:

Datasite.de 95604 Marktredwitz in Bayern